Deutsch-Französisches Institut
Frankreich-Bibliothek Frankreich-Bibliothek
Deutsch-Französisches Institut

Susanne Gehrig

 

Lebenslauf

  • Universität Mannheim: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Philologie (Oktober 2002 – März 2012)
  • langjährige Lehrerfahrung im Fach „Wirtschaftsenglisch“ mit Schwerpunkt interkulturelle Kompetenz an verschiedenen Hochschulen und Akademien (u.a. Duale Hochschule, Hochschule der Wirtschaft für Management)
  • Koordination von internationalen Projekten (u.a. DAAD) und Studiengängen (deutsch-französischer Studiengang MEGA/Master in European Governance and Administration)
  • Studium der Anglistik/Amerikanistik, Romanistik und Germanistik an der Universität Mannheim (1995 – 2002)
  • Baden-Württemberg Zertifikat für Hochschuldidaktik

 

Veröffentlichungen

  • „’Too focused on the past’? Die Wahrnehmung und Beschreibung Europas in den politischen Diskursen der Vereinigten Staaten”, in: Frank Baasner(ed.), Von welchem Europa reden wir?Reichweiten nationaler Europadiskurse, Baden-Baden: Nomos, 2008.
  • Evaluierung deutsch-französischer Graduiertenkollegs unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule, Ludwigsburg: dfi, 2009. (Übersetzt ins Französische unter dem Titel: Evaluation des collèges doctoraux franco-allemands sous l’égide de l’Université Franco-Allemande.)
  • Diccionario críticos literarios en la España del siglo XIX (Madrid: CSIC, 2007): Einträge zu „Antonio Flores“, „Federico de Madrazo y Kuntz“, „Francisco de Paula Madrazo“, „Santiago Diego Madrazo“, „Gaspar Núñez de Arce“, „Antonio María de Segovia e Izquierdo“, „José Somoza y Muñoz“, „Joaquín Lorenzo Villanueva Estengo“
  • Metzler Lexikon englischsprachiger Autoren (Stuttgart: Metzler, 2002): Eintrag zu „Arthur Koestler“

 

zurück zur Übersicht Mitarbeiter

Weitere Angebote

 

Suche im Bibliothekskatalog