Deutsch-Französisches Institut
Frankreich-Bibliothek Frankreich-Bibliothek
Deutsch-Französisches Institutdfi-Jahrestagung 2011

Projekt deutsch-französische Forschungskooperation

 

Das Deutsch-Französische Institut ist vom Bundesfinanzministerium beauftragt worden, im Frühjahr 2014 zwei deutsch-französische Seminare zu konzipieren und zu organisieren. Parallel werden zwei weitere Tagungen von der französischen Seite in Paris organisiert. Das Rahmenthema betrifft die Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion und steht unter der Überschrift „Solidität und Solidarität“. Im Mittelpunkt der ersten Tagung steht die Fortentwicklung der EWWU, die zweite behandelt die Wettbewerbsfähigkeit.

Die Initiative geht zurück auf den Wunsch von Minister Schäuble und Minister Moscovici und wurde anlässlich des 25jährigen Bestehens des deutsch-französischen Wirtschafts- und Finanzrats im Sinne einer vertieften wissenschaftlichen Kooperation im Mai 2013 beschlossen. Zielsetzung dieser Tagungsreihe ist es, im Bereich der Wirtschafts- und Finanzwissenschaft Fragestellungen zu identifizieren, denen sich eine noch zu definierende Forschungszusammenarbeit in den folgenden Jahren widmen soll. Es geht also zunächst nicht um die Präsentation von Lösungsvorschlägen für die Probleme der Eurozone oder der EU allgemein, sondern um eine vorbereitende Reflexion.

Die Ergebnisse der insgesamt vier Tagungen gehen in eine Machbarkeitsstudie ein, die vom dfi für das BMF erstellt wird.

 

Kontakt: baasner@dfi.de

 

Zur Übersicht der aktuellen Projekte