Deutsch-Französisches Institut
Frankreich-Bibliothek Frankreich-Bibliothek
Deutsch-Französisches InstitutDeutsch-Französisches Institut

Ausstellungsprojekt „Erbfeinde – Erbfreunde"

In Zusammenarbeit mit                  Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung          Auswärtiges Amt

Unter dem Titel „Erbfeinde – Erbfreunde. Die deutsch-französischen Beziehungen zwischen 1870 und 1945 im Spiegel zeitgenössischer Literatur“ hat die Frankreich-Bibliothek des dfi im Jahr 2007 mit Unterstützung der in Fellbach ansässigen Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung eine Ausstellung aus dem Fundus ihrer Bestände konzipiert. Mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes wurde außerdem Anfang 2008 eine französische Fassung der Ausstellung erstellt. Erstmals präsentiert die Frankreich-Bibliothek damit einen – kleinen – Teil ihres umfangreichen historischen Bestands zur Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen im Rahmen eines Ausstellungsprojekts einer breiteren Öffentlichkeit.

Zielsetzung

Die Ausstellung führt mit ästhetisch sehr ansprechenden Schautafeln und anhand von rund 50 Exponaten – überwiegend zeitgenössische Literatur aus dem Bestand der Frankreich-Bibliothek – durch die wechselvolle Geschichte deutsch-französischer Konflikte und Annäherungen. Begleitend dazu ist eine rund 100 Seiten starke, reich bebilderte Ausstellungsdokumentation auf Deutsch und auf Französisch erschienen, die direkt beim dfi bezogen oder als PDF-Datei von der Website des Instituts herunter geladen werden kann (in deutsch bzw. in französisch).

Eine der Schlüsselbotschaften dieser Ausstellung ist, dass eine Gegenüberstellung der „dunklen“ Vergangenheit mit Konflikten und Kriegen und der „hellen“ jüngeren Geschichte seit 1945 so nicht haltbar ist. Die deutsch-französischen Beziehungen sind vielmehr durch ein dauerndes Spannungsverhältnis zwischen Faszination und Anziehung einerseits, Misstrauen und Konflikten andererseits gekennzeichnet. Die Ausstellung fand in der Öffentlichkeit eine ausgesprochen positive Resonanz und wurde auch im Jahr 2011 an verschiedenen Orten in Deutschland und Frankreich öffentlich präsentiert, teilweise ergänzt durch Vorträge und Führungen.

 

Kontakt: villinger@dfi.de

Zur Übersicht der aktuellen Projekte

Termine

28. Oktober – 22. November 2013 VHS-Stralsund, Stralsund
7. – 25. Oktober 2013: Rathaus der Hansestadt Rostock, Rostock
9. September – 2. Oktober 2013 VHS-Schwerin, Schwerin
5. - 17. Juni 2013 Association Jumelages-Amitiés, Pamiers (französische Version)
30. Januar – 11. Februar 2013 Solitude Gymnasium Stuttgart, Weilimdorf (französische Version)
13. Februar bis 11. März 2013 Gymnasium Grotenbach, Gummersbach
14. bis 31. Januar 2013 Burgau Gymnasium, Düren
17. Dezember 2012 bis 11. Januar 2013 Hildegardis-Schule, Bochum
3. bis 14. Dezember 2012 Max-Planck-Gymnasium, Dortmund
5. bis 30. November 2012 Johannes-Kepler-Gymnasium, Weil der Stadt
28. März bis 24. Mai 2012 Rathaus Meitingen, Markt Meitingen
23. bis 27. Januar 2012 Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach am Neckar
10. Oktober bis 2. Dezember 2011

Gymnasium Möckmühl.

17. Juni bis 22. Juli 2011

Rhein-Maas-Gymnasium, Aachen

21. Januar bis 20. Februar 2011 Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Oberkirch
24. November bis 22. Dezember 2010 Hochschule Kehl
15. bis 29. Oktober 2010 Gymnasium Renningen
18. Juni bis 18. Juli 2010 Rathaus der Stadt Brühl, Baden
18. bis 29. Januar 2010 Gymnasium in den Pfarrwiesen, Sindelfingen
15. Oktober 2009 bis 10. Januar 2010 Institut Français, Mainz

9. September bis 2.November 2008, UB Mannheim

  • Bericht
  • Bildergalerie

1. Oktobe bis 26. Oktober 2007,
Stadt Fellbach.

Eröffnung der Buchausstellung "Erbfeinde - Erbfreunde: Die deutsch-französischen Beziehungen zwischen 1870 und 1945 im Spiegel zeitgenössischer Literatur".

  • Bericht
  • Bildergalerie