Deutsch-Französisches Institut
Frankreich-Bibliothek Frankreich-Bibliothek
Deutsch-Französisches InstitutFrankreich-Bibliothek

Reformvorhaben der neuen Regierung

Am 7. Mai haben die Franzosen Emmanuel Macron zu ihrem nächsten Staatspräsidenten gewählt. Zu den Reformvorhaben der neuen Regierung stellt das dfi Hintergrundinformationen, Hinweise auf interessante Artikel und Interviews bereit.

  • Dominik Grillmayer auf ntv.de zu den Arbeitsmarktreformen (23. September 2017)
  • Maßnahmen zur Belebung des Immobilienmarkts und weitere Kürzungen des Wohngelds (22. September)
  • Frank Baasner in SWR2 aktuell zu den Arbeitsmarktreformen (ab 10'21'') (22. September 2017)
  • Henrik Uterwedde im Interview mit dem Saarländischen Rundfunk zu Macrons Arbeitsmarktreform (22. September 2017)
  • Neue Regelungen im Schulbereich zur Rentrée 2017 (18. September 2017 )
  • Henrik Uterwedde zum Protesttag gegen Macron im Schweizerischen Rundfunk SRF ( 13. September)
  • Dominik Grillmayer zu den Arbeitsmarktreformen im arte journal (12. September 2017)
  • In seinem Blog www.frankreich.budrich.de stellt Henrik Uterwedde die Grundzüge der Reform des Arbeitsrechts vor und gibt eine erste Einschätzung (4. September 2ß17)Deutsch-Französisches Institut
  • Kürzung des Wohngelds um 5 Euro zum 1. Oktober 2017 (2. August 2017)
  • Von der Regierung Philippe vorgesehene Änderungen im Bereich der Besteuerung (26. Juli 2017)
  • Ergebnisse des Deutsch-Französischen Ministerrats
    am 13. Juli 2017 (14. Juli 2017)
  • Erklärung des Premierministers Édouard Philippe zu den Vorhaben und Maßnahmen der neuen Regierung (5. Juli 2017)